36.000 x „Nein zu diesem Krieg"

 

Perleberg, 16. März 2003

 

 

Am 15. März 2003 erreichte die Initiatoren den „Prignitzer Appells" die 36.000ste Unterschrift zur Unterstützung ihrer Initiative. Der Sprecher des „Prignitzer Appells" Hartmut Winkelmann erklärt dazu:

Die Gefahr eines Krieges am Golf wird größer, aber mit ihr auch der Widerstand dagegen. Wir setzen dem globalen Machtanspruch einiger den globalen Widerstand vieler entgegen.

Die Welt hat sich in dieser Krise verändert: Die Menschheit lässt sich nicht mehr so einfach manipulieren. Die Friedensbewegten dieser Welt wissen voneinander und dieses Wissen macht sie stärker. Aus tausenden Aktionen in aller Welt wird eine gemeinsame Kraft, die Nein zur zynischen Logik der Gewalt sagt. So wird jede lokale Friedensaktion eine sinnvolle Bereicherung für die gesamte Bewegung.

Allein dem „Prignitzer Appell" haben sich bis heute mehr als 36.000 Bürgerinnen und Bürger angeschlossen. Unter ihnen befinden sich 2.000 kommunale Abgeordnete aller demokratischen Parteien. Was als regionale Initiative von 38 Kommunalpolitikern der Prignitz begann, wurde zur bundesweit getragenen Aktion.

Wir werden unsere Bemühungen verstärken und rufen alle Menschen auf, Zeichen zu setzen für ihren Friedenswillen, teil zu nehmen an den Friedensaktionen vor Ort, in der Prignitz zum Beispiel jeweils am Freitag in Wittenberge, Perleberg und Pritzwalk. Gehen Sie auf die Straße! Diese Welt ist unsere Welt!

 

   zurück zur Übersicht