Aktiv gegen den Krieg im Irak - Rügen

 

Der Arbeitskreis für Frieden und Abrüstung lädt Einwohner der Insel, Parteien, Vereine und Verbände ein, sich ab kommenden Montag, 20. Januar 2003, an Friedensmahnwachen in Sassnitz und Bergen zu beteiligen. Damit soll der Widerstand gegen einen drohenden Krieg gegen den Irak und eine deutsche Beteiligung öffentlich sichtbar gemacht werden.

Die ersten Mahnwachen finden

  • in Sassnitz am 20. Januar 2003, 17 bis 18 Uhr, in der Rügen-Galerie und
  • in Bergen am 21. Januar 2003, 14 bis 15 Uhr, am Markt, Ecke Post/Apotheke

statt und werden in den folgenden Wochen fortgesetzt - in Sassnitz jeweils montags in der Rügen-Galerie von 17 bis 18 Uhr und in Bergen am 28. Januar 2003, 15 bis 16 Uhr in Bergen Süd/Eurospar sowie am 5. Februar 2003, 15 bis 16 Uhr in Bergen Rotensee/Kaufhalle 'Direkt'.

An der ersten Mahnwache in Sassnitz wird sich Rügens Landrätin Kerstin Kassner beteiligen.

Dem Arbeitskreis für Frieden und Abrüstung gehören bisher an: E-Werk Sassnitz, der Kinder- und Jugendverein "Die Nordlichter", Frau Pastorin Pörksen aus Sassnitz, der PDS-Kreisverband Rügen und Hiddensee sowie der Zusammenarbeitsausschuss der Friedensbewegung Schleswig-Holstein und Hamburg.

Bergen, 16. Januar 2003

 

 

    zurück zur Übersicht